Schlagwort: Ubuntu

Xubuntu: Xorg ohne LightDM und Root-Rechte ausführen

Standardmäßig wird unter Xubuntu der Xorg-Server durch den Display-Manager LightDM mit Root--Rechten ausgeführt. Aus Sicherheitsgründen ist es ratsam, jegliche Software, die nicht zwingend Root-Rechte benötigt, nur mit eingeschränkten Benutzerrechten auszuführen. Leider unterstützt LightDM derzeit kein sogenanntes "rootless Xorg" (siehe auch GitHub: LightDM - Support non-root X - Issue #18).

Grundsätzlich kann ich auf einen Display-Manager und eine Anmeldung per GUI verzichten. Aus diesem Grund habe ich derzeit mein System testweise so umgestellt, dass ich mich per virtueller Konsole (TTY) anmelde. Nach erfolgreicher Anmeldung wird dann automatisch der Xorg-Server und Xfce ohne Root-Rechte gestartet.

Weiterlesen

Whonix: Ubuntu-VM zum anonymen Surfen einrichten

Whonix ist ein Betriebssystem mit dem Ziel, die Privatsphäre und Anonymität des Benutzers zu wahren. Hierfür leitet Whonix den kompletten Internetverkehr durch das Tor-Netzwerk. Aus Sicherheitsgründen, um z.B. IP- und DNS-Leaks zu verhindern, setzt sich Whonix aus zwei VMs (Workstation & Gateway) zusammen. Das Gateway stellt dabei die Verbindung zum Tor-Netzwerk her und stellt sicher, dass sämtlicher Netzwerkverkehr darüber geroutet wird. Die Workstation ist für die eigentliche Nutzung, z.B. zum Surfen im Internet, gedacht. Die einzige Verbindung der Workstation zur Außenwelt ist über das Gateway. Die einzelnen Applikationen (Webbrowser, E-Mail-Client, Messenger etc.) in der Workstation müssen also nicht einzeln konfiguriert werden, sondern alle Anfragen laufen über das Gateway und werden somit durch das Tor-Netzwerk geleitet.

Als Workstation kommt im Allgemeinen die von Whonix empfohlene Whonix-Workstation zum Einsatz. Man kann aber auch andere Betriebssysteme als Workstation verwenden. In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr eine Ubuntu-VM und die Whonix-Gateway-VM unter QEMU/ KVM einrichtet.

Weiterlesen

Ubuntu & ALSA: In-Ear-Kopfhörer-Mikrofon wird nicht erkannt

Als ich letztens meine In-Ear-Kopfhörer mit integriertem Mikrofon für eine Videokonferenz nutzen wollte, musste ich leider feststellen, dass das Mikrofon unter Ubuntu nicht erkannt wurde. Wie ich das Problem durch Anpassung der Konfiguration von ALSA lösen konnte, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Weiterlesen

Ubuntu & PulseAudio: Rauschunterdrückung für Mikrofon

Die Tage hat mir mein Kollege nach unserer Jitsi-Meet-Videokonferenz mitgeteilt, dass mein Mikrofon rauscht, wenn ich spreche. Ich selbst höre mich ja nicht und habe es somit gar nicht mitbekommen. Also habe ich zum Testen mal einen Audio-Recorder angeworfen und konnte das Rauschen reproduzieren.

Standardmäßig hat PulseAudio unter Ubuntu anscheinend keine Funktionalität zur Rauschunterdrückung (auch als Echo/Noise Cancellation bekannt) aktiviert. Hierfür stellt PulseAudio aber bereits ein Modul bereit, welches nur entsprechend aktiviert werden muss. Was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Apache, MySQL & PHP (LAMP) lokal unter Ubuntu installieren

Zum Erstellen und Testen von Websites & WordPress-Blogs verwende ich im Allgemeinen eine Xubuntu-VM mit installiertem LAMP-Stack. LAMP steht hierbei für die Kombination aus dem Webserver Apache, dem Datenbankverwaltungsystem MySQL und der Programmiersprache PHP.

In diesem Beitrag zeige ich, wie ihr diesen LAMP-Stack unter (X)Ubuntu installieren könnt, um so z.B. euren WordPress-Blog lokal für Testzwecke einrichten zu können.

Weiterlesen