Schlagwort: Linux

OpenWrt: Firmware für GL-X750-Router aktualisieren

Während ich bereits in einem früheren Artikel die Installation von OpenWrt für den GL-X750-Router beschrieben habe, geht es dieses mal um die Aktualisierung von OpenWrt.

Auch bei der Aktualisierung wird wie bei der initialen Installation von OpenWrt die neue Firmware auf den Router geflasht. Zuvor sollte ein Backup aller relevanten Konfigurationendateien erstellt werden. Außerdem müssen nach dem Flashen der Firmware alle individuellen installierten Pakete neu installiert und eingerichtet werden. Aus diesem Grund ist es ratsam, vorher eine Liste aller individuell installierten Pakete zu erstellen.

Weiterlesen

Apache, MySQL & PHP (LAMP) lokal unter Ubuntu installieren

Zum Erstellen und Testen von Websites & WordPress-Blogs verwende ich im Allgemeinen eine Xubuntu-VM mit installiertem LAMP-Stack. LAMP steht hierbei für die Kombination aus dem Webserver Apache, dem Datenbankverwaltungsystem MySQL und der Programmiersprache PHP.

In diesem Beitrag zeige ich, wie ihr diesen LAMP-Stack unter (X)Ubuntu installieren könnt, um so z.B. euren WordPress-Blog lokal für Testzwecke einrichten zu können.

Weiterlesen

OpenWrt: 4G-/LTE-Router GL-X750 flashen und einrichten

Auf der Suche nach einem geeigneten 4G-/LTE-Router, der von OpenWrt unterstützt wird, bin ich auf den Router GL-X750 gestoßen.

Der GL-X750 erfüllt die Mindestanforderungen von OpenWrt und wird bereits von Haus aus mit OpenWrt ausgeliefert. Hierbei handelt es sich allerdings um eine vom Hersteller angepasste OpenWrt-Version. Diese enthält ein eigens vom Hersteller entwickeltes Web-UI zur Administration von OpenWrt als Alternative zu LuCI und Funktionen, wie z.B. VPN via Wireguard oder Datenaustausch via Samba, sind bereits installiert und vorkonfiguriert.

Wie bei Xubuntu bevorzuge ich auch bei OpenWrt eine minimale bzw. "clean" Installation. Aus diesem Grund habe ich die aktuelle Original-OpenWrt-Firmware auf den Router geflasht und OpenWrt für die mobile Internetverbindung via integriertem 4G-/LTE-Modem eingerichtet. Was ihr dafür tun müsst, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen

Xubuntu: Minimal-Installation - Grundsystem installieren ohne unnötige Software & Bloatware

Seit mehreren Jahren ist Xubuntu die Linux-Distribution meiner Wahl. Allerdings installiert Xubuntu bei Verwendung des Desktop-Installationimages eine Unmenge an zusätzlicher Software, die ich selbst gar nicht benötige. Letztendlich birgt jede zusätzlich installierte Software die Gefahr, sicherheitskritische Bugs zu enthalten und so die Sicherheit des Gesamtsystems zu gefährden.

Eine Möglichkeit wäre es, nach der Installaton einfach die nicht benötigte Software bzw. die entsprechenden Pakete zu löschen. Eine bessere und meine favorisierte Lösung ist aber, nur das Grundsystem von Xubuntu zu installieren. Bei dieser Variante ist nach der Installation nahezu keine zusätzliche Software, also auch z.B. kein Webbrowser oder grafischer Texteditor, installiert. Nach der Installation kann ich dann die Software bzw. Pakete installieren, die ich wirklich benötige.

Wie ihr Xubuntu in einer solchen Minimal-Installation installiert, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen

CryFS: Cloud-Daten einfach & sicher verschlüsseln

Die Open-Source-Software CryFS verschlüsselt Daten clientseitig, um sie anschließend sicher in der Cloud speichern zu können.

Im Gegensatz zu Cryptomator bietet CryFS keine grafische Bedienoberfläche (GUI) an, sondern wird direkt auf der Kommandozeile bzw. im Terminal bedient. Im alltäglichen Gebrauch werden im Grunde aber auch nur zwei Befehle benötigt.

In diesem Beitrag zeige ich euch, wie ihr mithilfe von CryFS eure Cloud-Daten verschlüsselt.

Weiterlesen