Schlagwort: Linux

OpenWrt & GL-X750-Router: USB-Port inkl. automatisches Einhängen für USB-Stick einrichten

Den USB-Port meines 4G-/LTE-Routers (GL-X750) hatte ich bisher nie benötigt. Vor Kurzem wollte ich ihn nun aber doch mal verwenden und einen USB-Speicherstick darüber einhängen. Leider war die Einrichtung nicht so trivial wie gedacht, da im Gegensatz zum angepassten Hersteller-OpenWrt, bei meinem verwendeten Stock-OpenWrt der USB-Port nicht mit Strom versorgt wurde. Wie ich das Ganze letztendlich zum Laufen bekommen habe und wie ich das automatische Einhängen meines USB-Sticks umgesetzt habe, gibt es in diesem Beitrag zu lesen.

Weiterlesen

SSH-Keys mit TPM verschlüsselt speichern

Mithilfe eines TPM (Trusted Platform Module) lassen sich SSH-Keys verschlüsselt speichern und absichern. Für den Zugriff auf den TPM-Chip wird dabei die PKCS#11-Schnittstelle verwendet.

Weiterlesen

Debian: Minimal-Installation - Grundsystem installieren

Leider stellt Canoncial für Ubuntu seit der Version 20.10 kein Netboot-Installationsimage (mini.iso) mehr bereit. Das betrifft auch dazugehörige Derivate, wie z.B. Xubuntu, welches ich jahrelang verwendet habe. Im Gegensatz zu Ubuntu wird für Debian aber immer noch eine mini.iso bereitgestellt. Wer also weiterhin ein minimales Grundsystem, z.B. mit Xfce, installieren möchte und für Alternativen offen ist, kann analog zur Minimal-Installation von Xubuntu, also auch Debian verwenden.

Weiterlesen

Arch Linux: Installation mit LVM, LUKS, AppArmor, systemd-boot und UEFI Secure Boot mit eigenen Keys

Vor Kurzem habe ich mein Notebook erfolgreich von Xubuntu auf Arch Linux umgestellt. Wie bei meiner bisherigen Xubuntu-Installation sollte Arch Linux natürlich mit Festplatten-Vollverschlüsselung (mittels LVM on LUKS) sowie aktiviertem AppArmor installiert werden. Außerdem wollte ich als zusätzliche Sicherheitsebene, Arch Linux mit aktiviertem UEFI Secure Boot in Verbindung mit eigenen Secure Boot Keys einrichten. In diesem Zusammenhang sollte zudem systemd-boot anstatt GRUB als Bootloader zum Einsatz kommen. Wie ich das Ganze umgesetzt habe, könnt ihr in diesem Beitrag lesen.

Weiterlesen

Arch Linux: Screenlocker XSecureLock einrichten

Auch wenn Xorg (X11) und Screenlocker in Sachen Sicherheit bekannterweise nicht wirklich zu überzeugen wissen, verwende ich natürlich trotzdem einen Screenlocker. Unter Arch Linux setze ich hier in Verbindung mit Xfce den Screenlocker XSecureLock ein.

Prinzipiell muss man nichts weiter machen, als das entsprechende Paket zu installieren und in seiner verwendeten Desktop-Umgebung ein entsprechendes Tastenkürzel zum Aufruf von XSecureLock einzurichten. Bei Bedarf lässt sich XSecureLock in Verbindung mit xss-lock auch so konfigurieren, dass der Bildschirm automatisch nach einer bestimmten Zeit abgedunkelt und gesperrt wird. Was ihr dazu machen müsst, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Weiterlesen